LACHENMANN PERSPEKTIVEN

DVD-Reihe LACHENMANN PERSPEKTIVEN (2015-2018)

Ausgezeichnet mit dem Musikeditionspreis 2019 und dem BMU-Medienpreis 2020
Produktion: Musik der Jahrhunderte | Regie & Schnitt: Wiebke Pöpel | Kamera: Michael Zimmer, Wiebke Pöpel |
erschienen bei Breitkopf&Härtel

Helmut Lachenmann, mit seiner einzigartigen „Musique Concrète Instrumentale“ einer der prägendsten
zeitgenössischen Komponisten weltweit, hat ein ganzes Universum an geräuschhaften Klängen geschaffen,
die größtenteils auf traditionellen Instrumenten erzeugt werden. Bis heute reist der 85-jährige Komponist
zu den Einstudierungen seiner Werke persönlich an, um die Musiker*innen in seine speziellen Spieltechniken einzuweisen.

Im Rahmen des Projekts „Lachenmann Perspektiven“ von Musik der Jahrhunderte begleitete Wiebke Pöpel
den Komponisten zusammen mit dem Kameramann Michael Zimmer zu insgesamt neun Orchester-Einstudierungen
quer durch Europa.

Aus hunderten Stunden gefilmtem Material entstand eine siebenteilige DVD-Reihe.
Neben Filmen zu den Proben und Konzertmitschnitten enthalten die DVDs informative wie
unterhaltsame Interviews mit dem Komponisten. Alle DVDs sind zweisprachig (englisch/deutsch).


Wohl selten konnte man Backpapier so schön klingen hören wie hier
Wiebke Pöpel gelingt es, Abenteuerbereitschaft, Lernwillen,
aber auch Arbeitserfolge der beteiligten neun Orchester erlebbar zu machen.

(Jörn Peter Hiekel, Neue Musikzeitung)

Was hier vorliegt, ist ein wahrer Schatz,
dessen Wert für das Verständnis von Lachenmanns Musik unbezahlbar ist.

(Felix Knoblauch, Positionen)

Es ist der Regisseurin Wiebke Pöpel gelungen, einen überaus irdischen Lachenmann einzufangen,
der sich nicht in intellektuellen Höhenflügen verstrickt, sondern hier – oft mit Schalk im Nacken –
die Sprache seiner Zuhörer*innen spricht.

(Jürgen Überschmidt, Musik & Bildung)

Beteiligte Dirigenten und Orchester
Bas Wiegers & philharmonie zuidnederland | Brad Lubman & Ensemble Modern Orchestra | Emilio Pomàrico & Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin |
Peter Rundel & Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, SWR Vokalensemble Stuttgart | Peter Hirsch & Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern |
Sylvain Cambreling & Staatsorchester Stuttgart, Arditti Quartet | Pascal Rophé & SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg | Lothar Zagrosek & Orquestra
Sinfónica do Porto | Arturo Tamayo & Orquesta Sinfónica de Musikene

Erhältlich bei Breitkopf&Härtel und (online) im Handel.

Scroll to Top